fbpx

Aktive Erholung

Laufen, Radfahren, Rollschuhlaufen oder vielleicht ein Fitnessstudio im Freien? Wer den Sport liebt, wird sich in Warschau nicht langweilen! Moderne Sportanlagen grenzen hier an grüne Parks und Naturstrände. Die Weichsel bietet hervorragende Bedingungen für das Training – Uferboulevards auf der einen Seite und ein Streifen Naturwald auf der anderen Seite ziehen Anhänger der aktiven Erholung an – unabhängig von der Jahreszeit.

Aufwärmen in einem Open-Air-Fitnesscenter

Siłownia plenerowa, fot. m.st. Warszawa

In Parks, in der Nähe von Spielplätzen oder Sportanlagen finden Sie eine der vielen Fitnesscenter im Freien. Unabhängig von der Tages- oder Nachtzeit können Sie dort mit sechs speziellen Geräten üben: einer Station, einem Airwalker, Laufband, Twister, Crosstrainer und einer Rudervorrichtung. Eintritt frei.

Laufen in Warschau

Ścieżka rekreacyjna nad Wisłą, fot. m.st. Warszawa

Auf alte Langstreckenhasen warten die schöne städtischen Wälder – im Norden der Bielański-Wald und im Süden der beeindruckend große Kabaty-Wald. In der polnischen Hauptstadt finden Sie hervorragende Bedingungen für einen Erholungslauf. Sie können hin zu einem der Dutzenden Parks in Warschau laufen. Auf dem beliebten Pole Mokotowskie sehen Sie unter anderem Findlinge aus der Eiszeit und im Skaryszew-Park eine einzigartige Skulpturensammlung. Sicherlich werden Ihnen auch die Uferboulevards oder der malerische Weg an der Weichsel gefallen. Der natürliche, sich über mehrere Kilometer schlängelnde Auenwald ist einzigartig in Europa. Auf Langläufer warten die Wälder der Stadt: im Norden der Bielany-Wald und im Süden der riesige Kabaty-Wald.

An einem Rennen teilnehmen…

Maraton przy Stadionie Narodowym, fot. m.st. Warszawa

Schließen Sie sich Tausenden von Amateurläufern an, die an den alljährlichen Laufevents in der Stadt teilnehmen. Die große Vielfalt der Distanzen und Terminen erleichtert es Ihnen, den für Sie am besten geeignete Lauf zu finden. Die Mutigeren werden sich dafür interessieren, an einem der beiden Marathonläufe teilzunehmen: dem Orlen Warsaw Marathon im Frühjahr oder dem PZU-Warschau-Marathon, der im Herbst stattfindet. Läufer, welche die “königliche Distanz” erst noch in Angriff nehmen wollen, können ihre Kräfte bei Halbmarathons und den 10- oder 5-Kilometer-Läufen wie dem Event “Warschau Lauf” messen, oder bei Veranstaltungen, die zum Gedenken an wichtige Ereignisse für die Einwohner Warschaus abgehalten werden, wie zum Beispiel dem “Lauf des Warschauer Aufstands“, dem “Lauf der Polnischen Verfassung” oder dem “Unabhängigkeitslauf“.

Auf zwei Rädern…

Bulwary wiślane, fot. m.st. Warszawa

Fühlen Sie sich wohl auf dem Sattel? Sie wollen Öko sein? In Warschau gibt es über 500 km Fahrradrouten und 5700 Veturilo-Fahrräder, die an 400 Selbstbedienungsstationen ausgeliehen werden können. Die meisten von ihnen finden Sie in der Innenstadt (Śródmieście) und an den U-Bahn-Stationen. Eine detaillierte Karte finden Sie hier. Selbstbedienungsverleih ist 24 Stunden pro Tag, 9 Monate im Jahr, von März bis November, möglich. Die interessantesten Sehenswürdigkeiten der Stadt können Sie auch bei einer mehrstündigen geführten Fahrradtour sehen (mit der Agentur Station Warsaw). Ein Bierchen mit Freunden sollten Sie allerdings ein anderes Mal genießen, denn für Fahrten “unter Strom” kann es empfindliche Strafen geben. Das geht von Geld- bis hin zu Haftstrafen. Mehr…

Machen Sie sich mit dem Fahrrad auf…

Ścieżka rekreacyjna nad Wisłą, fot. m.st. Warszawa

Geübte Radfahrer werden sich bestimmt für die mehrere Dutzend Kilometer langen Fahrradwege Warschaus interessieren, die entlang der Weichsel verlaufen. Auf der linken Seite des Flusses gelegen führt die Route über die Boulevards an der Weichsel. in der Nähe solch berühmter Sehenswürdigkeiten wie dem Multimedialen Springbrunnenpark, der Bibliothek der Warschauer Universität mit ihrem außergewöhnlichen Dachgarten und dem Wissenschaftszentrum Kopernikus. Auf dem südlichen Abschnitt entfernt sich der Weg vom Fluss und führt Sie an zwei königlichen Residenzen vorbei, der im Łazienki-Park und in Wilanów, hin zum Park in Powsin. Der Pfad am rechten Ufer ist ein Genuss für Naturliebhaber. Dieser Erholungspfad schlängelt sich durch halbwilde Wälder, die an vier natürliche Stadtstrände grenzen. Hier vergisst man schnell, dass man sich mitten in der Stadt befindet, und mit etwas Glück sieht man einen Kormoran, einen Reiher oder man stößt auf Spuren von Bibern.

Bleiben Sie in Form

Klub fitness, fot. WavebreakmediaMicro_Fotolia

In Warschau können Sie sich problemlos um Ihre Form kümmern. Sie finden hier sowohl Fitnessclubs bekannter internationaler Marken als auch Studios beliebter polnischer Ketten, genauso wie exklusive private Fitnessstudios. Die Fans des CrossFit-Trainings werden sich über die geräumigen Boxen mit Käfigen für diese Art von Übungen freuen, mit Käfigen für das Training an Stangen, mit Rädern für das Fitnessstudio, mit medizinischen Bällen oder Gewichten. Frauen, die beim Training lieber unter sich bleiben, finden hier Clubs für das schöne Geschlecht – und all diejenigen, die sich für Boxen oder MMA interessieren, finden Plätze, die nur dem Kampfsport vorbehalten sind. In vielen Clubs können Sie zusätzlich die Sauna oder eine Massage in Anspruch nehmen, und in den teureren Clubs bekommen Sie ein Fitness-Gericht. Manche dieser Clubs sind 7 Tage in der Woche 24 Stunden am Tag geöffnet.

Inline-Skates oder Rollerblades?

Nightskating, fot. m.st. Warszawa

Am schönsten ist Skaten auf den Weichselboulevards, den Alleen um das PGE Nationalstadion oder der Eisschnelllaufbahn Tor Stegny, wo man sich das passende Zubehör im dortigen Verleih besorgen kann. Auch die Warschauer Parks – die Mokotów Felder, der Skaryszew-Park oder der Sächsische Garten – sind ebenfalls ein guter Ort für Skater. Umgeben von herrlicher Natur werden Sie eine schöne Zeit erleben und gleichzeitig Ihre Kondition verbessern. Wenn es Sie nach extremeren Erlebnissen dürsten, üben Sie Stunts im ganzjährigen Indoor-Skatepark Jutrzenka und im Winter im Untergeschoss des PGE Nationalstadions. Oder Sie kehren zu den Klassikern zurück und lassen Sie sich auf Rollschuhen bei Old-School-Disco-Musik auf der Wrotkarnia Roller Disco-Rollschuhbahn in Fahrt bringen.

Entspannung an einem Weichsel-Strand

Siatkówka plażowa nad Wisłą, fot. m.st. Warszawa

Begeben Sie sich zu einem der natürlichen Sandstrände auf der rechten Seite der Weichsel. Sie können hier Volleyball und Badminton spielen, die Sonne in einem bequemen Liegestuhl genießen, und bei dieser Gelegenheit checken, ob National Geographic Recht hatte, als die renommierte Zeitschrift Stadtstrände in Warschau zu den schönsten der Welt zählte. Sie können die gesamte erforderliche Ausrüstung im Verleih vor Ort bekommen. An dem beliebten Strand der Poniatowski-Brücke können Sie an Stangen und Leitern etwas Gymnastik treiben, wenn Sie auf einer Skimboard-Bahn ausrutschen wollen, gehen Sie zum Rusałka-Strand, denn dort in seiner Nähe finden Sie auch ein Übungsgelände. An den Sommerwochenenden werden an den Stränden verschiedene Aktivitäten organisiert, die für alle zugänglich sind. Fühlen Sie sich also eingeladen. Mehr…

… oder ins Schwimmbad

Baseny na Szczęśliwicach, fot. m.st. Warszawa, PZ Studio Zbigniew Panów

Das ganze Jahr über können Sie in einem der städtischen Hallenbädern schwimmen und hierbei viele zusätzliche Attraktionen nutzen. Ambitionierten Schwimmern wird der Wasserpark Warszawianka mit 10 50 Meter langen Bahnen, einem künstlichen Fluss und mehreren Dutzend Metern Rutschbahn gefallen. Im Sommer gibt es natürlich auch ein Freiluftbad. In dieser Jahreszeit können Sie sich im Wasser vergnügen, indem Sie Zeit in einem der offenen Freizeitschwimmbäder verbringen, z.B. im Szczęśliwicki-Park, Moczydło-Park oder wunderschön gelegen im Park Kultury in Powsin.

Auf dem Rasen und dem Court

Ośrodek Sportu i Rekreacji Wola, Hala Koło, fot. OSiR Wola

Die Möglichkeiten, in Warschau Fußball, Volleyball oder Basketball zu spielen, sind nahezu unbegrenzt. Geeignete Plätze finden Sie in jedem Stadtbezirk. Sie können professionelle Fußballfelder in Hallen wie dem Centrum Futbolu oder der Arena Futbolu buchen, die das ganze Jahr über geöffnet sind. Im Sommer kann man direkt im Stadtzentrum, am Palast der Kultur und Wissenschaft, den Ball in den Korb legen. Tennisfans kommen in Dutzenden von Einrichtungen “open air” auf ihre Kosten, u.a. auf dem Gelände des berühmten Warschauer Klubs “Legia”. Das größte Warschauer Tenniszentrum in der Hauptstadt verfügt über 29 Plätze, die bis Mitternacht geöffnet sind. Auf 16 von ihnen kann man auch im Winter unter komfortablen Bedingungen spielen.

Billard und Bowling

Bilard, fot. FikMik_Fotolia

Billard kann man in einem der vielen Warschauer Pubs spielen, wo auf sehr ausdauernde Fans geräumige Clubs warten, die etwa das 147 Break, das über 26 Tische für Pool-Billard und 6 Snookertische verfügt und erst schließt, wenn der letzte Gast gegangen ist. Eine Top-Adresse ist auch die mit 15 Tischen ausgestattete ArenA von Billard-Meister Krzysztof Gastman.
Wer Bowling liebt, hat in Warschau ausreichend Gelegenheit dazu. Freie Bahnen findet man mit Sicherheit 7 Tage lang in den größten Kegelbahnen der Stadt: dem städtischen Vergnügungszentrum Hula-Kula und im Klub Arco. Beide verfügen über rund 30 Kegelbahnen.

In Sachen Adrenalin…

Park Linowy Bielany, fot. Marek Adamczyk ADHD

Wer hat gesagt, dass man in der Stadt keinem Extremsport nachgehen kann? Es gibt das ganze Jahr über Indoor-Kletterzentren, weiter kann man die kostenlose Boulderwand im Freien versuchen. Alles, was man braucht, sind Schuhe mit einer flexiblen Sohle. Sucht jemand nach noch stärkeren Adrenalinkicks? Sprünge aus 90 m Höhe: Bungee-Jumping im Soap Park. Oder fühlen Sie sich im Fly Spot-Windkanal wie ein Fallschirmspringer. An regnerischen Tagen von Frühjahr bis Herbst kann man in einem der Seilparks an Seilbrücken und anderen Hindernissen ein wenig Tarzan spielen. Der Besuch des Warschauer Seilparks an der Weichsel bietet dazu noch eine schöne Aussicht auf die Hauptstadt.

Auf der Rallye-Piste

Gokarty, fot. Sergey Ryzhov_Fotolia

Wenn Sie schnelle Wagen und quietschende Reifen mögen, treffen Sie sich mit einigen Freunden und machen Sie sich auf zu einer der Warschauer Kartbahnen. Hier benötigen Sie keinen Führerschein und keine besonderen Fähigkeiten. Sie erhalten den notwendigen Helm zusammen der Rennfahrermaske vor Ort. Wer sich für das Rennen um den Grand Prix entscheidet, darf mit besonderen Gedenkmedaillen und Diplomen für die Sieger rechnen. Neben den ganzjährig befahrbaren Indoor-Strecken fahren Sie auch auf einer offenen Asphaltstrecke in der Nähe des PGE Nationalstadions. Wussten Sie, dass der berühmte polnische F1-Pilot Robert Kubica seine ersten Schritte im Go-Kart gemacht hat? Hals- und Beinbruch!

Gehen Sie an die Decke…

Park Trampolin Hangar 646, fot. Hangar646

Wenn Sie sich wie ein Kind fühlen wollen, dann besuchen Sie einen der Warschauer Trampolinparks wie den Hangar 646 oder die Stacja Grawitacja. Schwingen Sie sich auf Trampolinen verschiedener Formen hoch hinauf, überwinden Sie Ihre Angst, wenn Sie auf Luftkissen aus der Höhe springen oder an Turngeräten trainieren. Professionelle Ausbilder werden sich für Ihren Komfort und Ihre Sicherheit kümmern.

Einlochen gefällig?

Klub Golfowy Lisia Polana, fot. Klub Golfowy Lisia Polana

Sie glauben, Golf sei ein Spiel für Aristokraten und Reiche? In Warschau werden Sie feststellen, dass dies nicht der Fall ist. Hier können Sie auf einem der Schießstände in der Nähe des Strandes Żoliborz und des Wilanów-Palastes das Schießen üben. Sie können von hier aus auch in einem professionellen Golfclub vorbeischauen – auf einem Golfplatz in der Nähe von Warschau. Der nächstgelegene, der First Warsaw Golf and Country Club in Rajszew, ist gerade 30 km entfernt, und zu den beiden anderen – in Lisia Polana und Sobienie Królewskie – sind nur 50 Kilometer.

Auf den Brettern…

Górka Szczęśliwicka, fot. m.st. Warszawa

Man muss nicht extra in die Berge gehen oder auf Schnee warten, um in Warschau Ski fahren zu können. Ein kleiner Hang in Szczęśliwicki-Park ist das ganze Jahr über geöffnet. Man kann die notwendige Ausrüstung vor Ort ausleihen und mit einem Teller- oder Sessellift nach oben fahren. Man kann zum Beispiel zur Aussichtsplattform fahren oder eine Fahrt mit der Bergbahn machen. Ihr Langlaufabenteuer können Sie beim ersten Schnee beginnen, an einem idealen Ort – der 8 Kilometer langen Weichsel-Skipiste, die am rechten Weichselufer verläuft.

Eine rutschige Angelegenheit…

Lodowisko na Rynku Starego Miasta, fot. Filip Kwiatkowski

Schlittschuhfans kommen in Warschau voll auf ihre Kosten, denn die Eisbahnen bieten Profis wie “Amateuren” jede Menge an Möglichkeiten. Genießen Sie die saisonbedingten “Rutsch-Touren”, die unter anderem am Palast der Kultur und Wissenschaft und auf dem Altstadtmarkt stattfinden. Oder gehen Sie in das Winterstädtchen des PGE Nationalstadions. Hier warten 3 Eisbahnen mit einer Gesamtfläche von 5000 m2 auf Sie, sowie Eishügel zur Abfahrt auf Pontons. Erfahrene Schlittschuhläufer können sich auf der 400 m langen Schlittschuhbahn Stegny oder auf der von Mitte September bis Mitte Mai geöffneten Eisbahn in der Torwar-Halle austoben.

Mehr:
Bulwary wiślane, fot. Waldemar Panów, pzstudio.pl
Panorama Warszawy, fot. Zbigniew Panów, pzstudio.pl
Rynek Starego Miasta, fot. m.st. Warszawa
Taras widokowy w Pałacu Kultury i Nauki, fot. Piotr Wierzbowski
X