fbpx

Warsaw - Official Tourist Website

Warszawa - oficjalny portal turystyczny

Varsovia - portal turístico oficial

Warschau - Offizielle Tourismus-Webseite

Heilig-Kreuz-Basilika

Bazylika Św. Krzyża, fot. Tomasz Nowak

Wer den Warschauer Königsweg entlang spaziert, der kann sie einfach nicht verpassen. Der monumentale barocke Kirchenbau, der mit seinen zwei hohen Türmen über der Krakowskie Przedmieście thront, sowie die Skulptur Christi mit einem Kreuz vor dem Eingang – zwei der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Warschaus. Bevor Sie jedoch hineingehen, schauen Sie sich Ihre in den Himmel erhobene Hand an und stellen Sie sich vor, welche Bedeutung diese Geste für die Warschauer gehabt haben muss, wenn dazu auch noch mit der Aufschrift “Sursum Corda” versehen, und das in Zeiten, als Polen geteilt war oder unter Besatzung stand.
Zeugnis von den Zeremonien, patriotischen Manifestationen und Beerdigungen bedeutender Polen – Schriftsteller, Priester und politische Aktivisten – die hier stattfanden, legen die Tafeln an den Wänden ab, die diesen gewidmet sind. Wenn Sie an den schönen Skulpturen und Gemälden vorbeigehen, denken Sie daran, dass in der Vergangenheit Aristokraten, Könige und Präsidenten an diesem Ort gebetet haben. Im Jahr 1683 befahl König Jan III Sobieski seinen Geist und die Geschicke seines Heimatlandes in Gottes Hände, bevor er sich zu seinem

historischen Sieg nach Wien aufmachte. Am 3. Mai 1792 fanden hier die Feierlichkeiten des Jahrestages der Verabschiedung Europas erster Verfassung statt. Genießen Sie den riesigen vergoldeten Hauptaltar, machen Sie in den Seitenkapellen Halt oder finden Sie den Ort, an dem das Herz des herausragenden polnischen Komponisten Fryderyk Chopin seine letzte Ruhestätte gefunden hat. Jedes Jahr erklingt zu Chopins Todestag die ganze Kirche mit den Klängen von Mozarts Requiem. Wenn Sie mehr über die Geschichte dieses außergewöhnlichen Gotteshauses erfahren möchten, gehen Sie in den unteren Teil – Sie werden Grabstätten vieler Menschen finden, die mit ihm verbunden waren. Und dann noch etwas: Wussten sie eigentlich, dass die Straße Świętokrzyska ihren Namen just von dieser Kirche ausgeliehen hat?

ul. Krakowskie Przedmieście 3
www.swkrzyz.pl

Mehr:
Pomnik Fryderyka Chopina, fot. m.st. Warszawa
Krakowskie Przedmieście, fot. Warszawska Organizacja Turystyczna
Bazylika św. Jana, fot. Filip Kwiatkowski
Rynek Starego Miasta, Muzeum Warszawy, fot. Filip Kwiatkowski

Pin It on Pinterest

Share This