Warsaw - Official Tourist Website

Warszawa - oficjalny portal turystyczny

Varsovia - portal turístico oficial

Warschau - Offizielle Tourismus-Webseite

Warschauer Seejungfern

Pomnik Syrenki Warszawskiej nad Wisłą, fot. Warszawska Organizacja Turystyczna

Die Seejungfer ist bereits sehr lange das Wappen von Warschau, allerdings sah sie nicht immer so aus wie heute. Das älteste Bild stammt von einem Siegel der Stadt aus den 14. Jh. Damals hatte sie die Gestalt eines Menschen mit Flügeln, Schwanz und zwei Pfoten. Auf alten Abbildungen ist zu sehen, dass sie einen mit Schuppen bedeckten Bauch hatte. Später wurde die Seejungfer mit hautartigen Flügeln und Flossen anstatt Beinen dargestellt, so dass sie eher einem Drachen ähnelte denn einem anmutigen Wesen – halb Frau, halb Fisch! In ein hübsches Mädchen mit Fischschwanz änderte sich die Seejungfer erst im 18. Jh. Heute wird sie vor rotem Hintergrund dargestellt und hält in Händen Schwert und Schild.
Wie viele Warschauer Seejungfern es nun wirklich gibt, das dürfte wohl niemand gezählt haben. Denn von diesen wimmelt es in der Altstadt geradezu. Man findet sie an Fassaden, in Wappen und Windröschen, an Laternen, Buntglasfenstern oder auch Schildern. Seejungfern zieren öffentliche Gebäude, so z.B. die ehemaligen Straßenbahnbetriebe in der ulica Przyokopowa, wo derzeit das Museum des Warschauer Aufstandes zu Hause ist, weiter die Poniatowski-Brücke, die Hala Gwardii und die Królikarnia. Also: Schauen Sie sich genau um. Seejungfern findet man in Warschau an unzähligen Stellen.

Pin It on Pinterest

Share This
X