Warsaw - Official Tourist Website

Warszawa - oficjalny portal turystyczny

Varsovia - portal turístico oficial

Warschau - Offizielle Tourismus-Webseite

Wodka-Museum

Wodka-Museum, fot. Filip Kwiatkowski

Das Museum beherbergt eine der weltweit größten Sammlungen von Gegenständen, die mit der Geschichte des polnischen Nationalgetränks verbunden sind. Unter den rund 10.000 Ausstellungsstücken befinden sich z.B. originelle Spirituosen aus alten Zeiten (die älteste ist ein Kräuterlikör vom Ende des 19. Jh.), genauso wie alte Flaschen, Karaffen, Gläser, Bücher, Vignetten, Alkoholkarten, Werbung, Schilder, Fotos oder Grafiken, die aus rund 180 polnischen Produktionsstätten stammen. Zu sehen bekommen Sie ferner solche wahrhaften Perlen wie ein Glas von Napoleon Bonaparte, eine authentische Feldflasche der französischen Armee aus der Zeit des Marsches auf Moskau oder das weltweit erste Handbuch für Barmänner aus dem Jahr 1863. Im „polnischen” Teil das Zigarettenetui von Józef Baczewski, dem Besitzer der berühmten Manufaktur in Lemberg, die als Wiege des polnischen Destilleriewesens angesehen wird. Die Ausstellung führt Sie durch die Geschichte der Wodkaherstellung in unserem Land: von den ersten Danziger Manufakturen 1598 über die Anfänge einer modernen industriellen Herstellung in Lemberg 1872 und das Aufblühen der Branche an der Wende des 19. zum 20. Jh., dann die zwei Zwischenkriegsjahrzehnte, den Zweiten Weltkrieg bis hin zur Produktion während der Polnischen Volksrepublik und schließlich unsere heutigen Zeiten. Ergänzt wird dies alles durch thematische Ausstellungen, z.B. zur Geschichte des Wodkagläschens, der Entwicklung der Flaschenform, die den Wodka begleitende Reklame und… ja, und einer Kostprobe der Errungenschaften der wichtigsten Markenhersteller.
Das Museum ist Teil des Konzeptes „Haus des Wodkas”, in dessen Rahmen ein Restaurant und eine Cocktailbar bestehen.

ul. Wierzbowa 11
muzeumwodki.pl/en

Pin It on Pinterest

Share This
X